Studie: Mehr als jeder Sechste klagt über starke Rückenschmerzen

Starke Schmerzen im unteren Rücken, stechende Schmerzen an der LWS (Lendenwirbelsäule) oder Rückenschmerzen dumpf sind die typischen Suchanfragen bei Suchmaschinen. Kein Wunder also, dass mehr als jede fünfte Frau und mehr als jeder sechste Mann in Nordrhein-Westfalen laut einer Befragung unter starken oder sogar sehr starken Schmerzen leidet. Das geht aus einem Bericht von NRW-Ge­sund­heits­mi­nis­ter Karl-Josef Laumann (CDU) an den Düsseldorfer Landtag hervor. Nun will sich der Gesundheitsausschuss mit dem Thema befassen.

In der jährlichen Erhebung des Landeszentrums Gesundheit (LZG) berichteten im vergange­nen Jahr 22 Prozent der Frauen und 15,7 Prozent der Männer über starke oder sehr starke Schmerzen während der zurückliegenden vier Wochen. Fast jede fünfte Frau und fast jeder siebte Mann fühlten sich durch die Schmerzen bei ihren Alltagstätigkeiten zu Hause und im Beruf „ziemlich oder sehr behindert“.

Das LZG befragt jährlich rund 2.000 Bürger für den „NRW-Gesundheitssurvey“ zu ihrer Ge­sundheit. Die Ergebnisse sollen gesundheitspolitische Entscheidungen unterstützen. Die gezielte Befragung zu Schmerzen sei 2019 eine Sonderauswertung gewesen, sagte ein Sprecher des Ge­sund­heits­mi­nis­teriums in Düsseldorf. Dazu gebe es keine jährlichen Vergleichszahlen. 

Quelle: © Ärzteblatt 2020 | 04.03.2020

Zurück

Diese Webseite verwendet Cookies um alle Funktionen voll nutzbar zu machen und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Für weitere Informationen schauen Sie in unsere Datenschutzerklärung.
Zustimmen